Wir beraten Sie. Unabhängig, persönlich und professionell.

…das sagen Kunden:

Wir würden Marc Schwarzmann sofort weiterempfehlen. Er hat uns seit Beginn unserer Praxistätigkeit begleitet und uns all unsere Fragen zu Versicherungsangelegenheiten kompetent, sympatisch und äusserst schnell beantwortet. Besten Dank Marc und bis hoffentlich bald mal wieder auf einen Kaffee bei uns in der Praxis.

Dr. Johannes Stary und Samuel Toldo, Augenzentrum Buchs AG

News

2020 steigen die AHV-Beiträge

Erstmals seit über 40 Jahren steigen nächstes Jahr die AHV-Beiträge – dies als Folge der AHV/Steuer-Vorlage, die Anfang 2020 in Kraft tritt.

Der AHV-Beitragssatz steigt um 0,3 Prozentpunkte auf 8,7 Prozent. Die Beiträge werden je hälftig von Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden getragen.

Die Beitragssätze für Selbständigerwerbende und der Mindestbeitrag für Nichterwerbstätige werden entsprechend erhöht.

 

 

 

Änderungen auf 1. Januar 2019

Die Renten in der 1. Säule werden per 1. Januar 2019 der aktuellen Preis- und Lohnentwicklung angepasst. Somit ändern auch die Eckwerte in der Altersvorsorge, da diese auf der Grundlage der minimalen AHV/IV-Rente berechnet werden.

Gebundene Selbstvorsorge der Säule 3a:

Maximale jährliche Steuerabzugs-Berechtigung:
– bei Zugehörigkeit zu einer Vorsorgeeinrichtung: CHF 6’826
– ohne Zugehörigkeit zu einer Vorsorgeeinrichtung: CHF 34’128

Passen Sie für eine optimale Ausnutzung Ihren Zahlungsbetrag entsprechend an oder wählen Sie bei Ihrem Anbieter eine Lösung mit automatischer Orientierung am Maximalbetrag.